Was ist eine bioklimatische Pergola?

Feb 19, 2024 | Blog, Pergolen

Eine bioklimatische Pergola ist eine architektonische Struktur, die entwickelt wurde, um den Komfort der Außenbereiche durch ein Design zu verbessern, das die lokalen klimatischen Bedingungen berücksichtigt. Das herausragende Merkmal einer bioklimatischen Pergola ist das Vorhandensein von verstellbaren Lamellen, die es ermöglichen, den Eintritt von Sonnenlicht und die Belüftung dynamisch zu regulieren. Diese Strukturen werden ‘bioklimatisch’ genannt, weil sie natürliche Elemente wie Sonne und Wind nutzen, um den thermischen und visuellen Komfort zu optimieren. Lassen Sie uns sehen, wie sie funktionieren und was ihre Merkmale sind!

Bioklimatische Pergolen: Was sind sie?

Bioklimatische Pergolen sind architektonische Strukturen, die entworfen wurden, um die klimatischen Bedingungen optimal zu nutzen und maximalen Komfort zu gewährleisten. Diese Pergolen sind tatsächlich so konzipiert, dass sie sich an Klimaveränderungen anpassen können, indem die Lamellen zur Regulierung von Licht und Luft kontrolliert werden können.

Sie werden häufig in Wohn-, Gewerbe- und öffentlichen Außenbereichen verwendet. Sie bieten die Möglichkeit, flexible und komfortable Umgebungen zu schaffen und tragen so dazu bei, die Nutzung von Außenbereichen in verschiedenen Kontexten zu maximieren.

Bioklimatische Pergolen: Wie funktionieren sie

Bioklimatische Pergolen funktionieren durch vom Benutzer einstellbare Elemente. Insbesondere das Schlüsselmerkmal der bioklimatischen Pergolen sind die verstellbaren Lamellen. Diese können automatisch eingestellt werden, um die Menge an Sonnenlicht zu kontrollieren, die in den darunterliegenden Bereich gelangt. An sonnigen Tagen können die Lamellen geöffnet werden, um mehr natürliches Licht hereinzulassen, während sie bei Regen oder zu großer Hitze geschlossen werden können.

Die verstellbaren Lamellen kontrollieren nicht nur das Licht, sondern auch die Menge an Wärme, die in den Bereich unter der Pergola gelangt. An heißen Tagen können die Lamellen so eingestellt werden, dass sie Schatten spenden und Überhitzung reduzieren, während sie an kälteren Tagen geöffnet werden können, um die Sonnenwärme optimal zu nutzen.

Viele bioklimatische Pergolen sind mit automatisierten Systemen und Sensoren ausgestattet, die Wetterbedingungen wie Regen, Wind oder Sonnenintensität erkennen und die Lamellen entsprechend automatisch anpassen können. Das ermöglicht eine präzisere und automatische Kontrolle der Umgebung unter der Pergola.

Arten von bioklimatischen Pergolen.

Die Arten von bioklimatischen Pergolen variieren je nach verschiedenen Faktoren wie Design, Öffnungssystem, Struktur und Automatisierung. Bei der Auswahl des besten Modells müssen die spezifischen Anforderungen hinsichtlich der Lichtsteuerung, Temperatur und Beschattung berücksichtigt werden. Natürlich sollten auch das Budget, der Stil und die Ästhetik berücksichtigt werden.

Retraktierbare bioklimatische Pergolen

Die versenkbaren oder schiebbaren Pergolen können, wie die Definition besagt, vollständig geöffnet oder geschlossen werden und ermöglichen eine bessere Kontrolle über die Menge an Sonnenlicht, die in den darunterliegenden Bereich gelangt. Sie sind ideal für diejenigen, die maximale Flexibilität und die Möglichkeit wünschen, den Raum bei Bedarf vollständig zu öffnen.

Geschlossene bioklimatische Pergolen

Geschlossene bioklimatische Pergolen sind Strukturen, die die Merkmale der bioklimatischen Pergolen mit Elementen integrieren, die es ermöglichen, den darunterliegenden Bereich vollständig zu schließen. Dank dieser Art von Struktur ist es möglich, die Öffnung zur Außenwelt dynamisch zu regulieren, bietet aber auch die Möglichkeit, bei Bedarf einen geschlossenen und geschützten Raum zu schaffen.

Warum sollte man sich für bioklimatische Pergolen entscheiden

Bioklimatische Pergolen sind eine funktionale Wahl für diejenigen, die ihre Außenbereiche in vielseitige und komfortable Bereiche verwandeln möchten. Ihre wachsende Beliebtheit ergibt sich aus einer Reihe von Gründen, die innovatives Design und Flexibilität kombinieren.

Die Möglichkeit, die Öffnung der Lamellen zu regulieren, ermöglicht es, die Menge des Sonnenlichts präzise zu steuern, um an heißen Tagen einen schattigen Raum zu schaffen und bei Bedarf die natürliche Beleuchtung zu maximieren. Dies trägt nicht nur dazu bei, eine angenehme Temperatur zu halten, sondern bietet auch eine effektive Kontrolle über die Belüftung.

Darüber hinaus gehen bioklimatische Pergolen über ihre praktische Funktion hinaus und integrieren Ästhetik und Technologie. Die Lamellen können aus hochwertigen Materialien hergestellt werden, die Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit gewährleisten. Einige Modelle sind mit fortschrittlichen Automatisierungssystemen ausgestattet, die eine Fernbedienung und automatische Steuerung von Elementen wie Lamellen, Beleuchtung und Klimasensoren ermöglichen.

Ein signifikanter Aspekt der bioklimatischen Pergolen ist ihre Vielseitigkeit. Die Fähigkeit, sich den jeweiligen Bedürfnissen anzupassen, indem sie einen offenen und luftigen oder einen geschlossenen und geschützten Raum bieten, erweitert erheblich die Nutzung der Außenbereiche.

Aus ökologischer Sicht stehen diese Strukturen im Einklang mit dem wachsenden Interesse an Umweltschutz. Ein effizientes Management des Sonnenlichts kann dazu beitragen, den Einsatz elektrischer Energie zur Kühlung zu reduzieren.

Ausgezeichnete Sonnenschutz

Einer der Vorteile der bioklimatischen Pergolen ist der ausgezeichnete Sonnenschutz, den sie bieten können. Indem man die Menge des einfallenden Sonnenlichts unter der Pergola regulieren kann, ist es möglich, je nach Bedarf Schatten oder Licht zu erzeugen, abhängig vom Außenklima, was dazu beiträgt, eine angenehmere Temperatur aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus sind hochwertige Sonnenschirme so konzipiert, dass sie schädliche UV-Strahlen für Gegenstände und Menschen filtern.

Sie ermöglichen Belüftung.

Die bioklimatischen Pergolen bieten eine erhebliche Kontrolle über die Belüftung und tragen dazu bei, eine angenehme und komfortable Außenumgebung zu schaffen. Die Fähigkeit, die Belüftung zu regulieren, ist ein Schlüsselfeature dieser Strukturen und basiert hauptsächlich auf dem Design der verstellbaren Lamellen, die das Dach der Pergola bilden. Die verstellbaren Lamellen ermöglichen es, die Richtung und Intensität des Luftstroms zu steuern und einen mehr oder weniger kühlen und gut belüfteten Raum zu erhalten.

Nützlich zum Schutz vor Regen.

Die bioklimatischen Pergolen bieten einen effektiven Regenschutz und ermöglichen die Nutzung der Außenbereiche bei verschiedenen Wetterbedingungen. Die Fähigkeit, den Eintritt von Regenwasser zu regulieren, ist eine der Schlüsselfunktionen dieser Strukturen, und dies wird durch das Design der verstellbaren Lamellen und anderer struktureller Elemente ermöglicht. Tatsächlich sind die Lamellen der bioklimatischen Pergolen so konzipiert, dass sie wasserdicht sind, wenn sie geschlossen sind. Wenn es regnet, können die Lamellen so eingestellt werden, dass das Wasser abläuft, anstatt durch die Struktur zu gelangen. Dies gewährleistet, dass der darunter liegende Raum trocken bleibt und auch während der Niederschläge genutzt werden kann.